Entwickler bei der Arbeit

Software-Entwicklung bei Prophix: Woran wir arbeiten – und warum

Etwa 3.000 Unternehmen weltweit nutzen derzeit Software von Prophix ­– und erst vor Kurzem wurde wieder ein größeres Update ausgerollt, das diverse nützliche Features verspricht. Doch welche Philosophie steckt hinter der Entwicklung? Und was genau erwartet Anwender in der neuen Version? Geoff Ng, Prophix’ SVP für den Bereich Product & Technology, gewährt einen Blick hinter die Kulissen.

Unsere Produkt-, Entwicklungs- und Technologieteams sind seit Anfang des Jahres ziemlich beschäftigt. In zahlreichen Projekten arbeiten sie alle auf ein gemeinsames Ziel hin: Prophix noch anwenderfreundlicher zu machen.

Ein großer Dank gilt allen Kunden, die ihr Feedback über das Feedback-Forum, Interviews oder die Teilnahme an unserer User Experience Lounge bei der aktuellen Prophix User Conference geäußert haben. Die Menge an Feedback und Unterstützung, die wir erfahren haben, ist enorm und wir haben uns sehr darüber gefreut.

Warum User Experience für uns hohe Priorität genießt

Allen Anwendern eine angenehme User Experience zu bieten, war für uns von Anfang an ein Grundpfeiler der Prophix-Produktstrategie. Heute, viele Jahre später, sind wir davon immer noch überzeugt. Wir finden, dass Unternehmenssoftware immer einfach zu bedienen sein sollte. Sie sollte Fachanwendern das unabhängige Arbeiten erlauben und Freiräume schaffen ­– sei es für die Erstellung von integrierten Planungsmodellen, für den Aufbau und die Verteilung von Finanzberichten, für die Organisation komplexer Workflows oder für die Verwaltung regelmäßiger Datenfeeds.

Prophix-Entwickler auf der Customer Conference
Mittendrin statt nur dabei: Brandon Hendricks (Senior UX Designer) und Joseph Jacob (Director, Product Management) auf der Prophix User Conference 2016.

Obwohl es naheliegend ist, sich beim Thema User Experience komplett auf die Benutzeroberfläche zu versteifen, geht es dabei um weit mehr als die verwendeten Farben und die Platzierung von Icons. User Experience heißt, Anwender dazu zu befähigen, ihre Arbeit zu erledigen und Herausforderungen effektiver sowie effizienter lösen zu können.

Wie sich das aktuell auf unser Produkt auswirkt

Getreu dieser Philosophie liefert unser neuester Release, das „Spring 2017 Update“ von Prophix Version 12, ähnlich wie vorige Updates, zahlreiche wichtige Verbesserungen im Bereich User Experience. Einige der Highlights möchte ich Ihnen kurz vorstellen:

Template Studio
Das aus Prophix 11 bekannte Template Studio wurde von Grund auf überarbeitet und ist nun erstmals im Web verfügbar. Als Prophix-Anwender können Sie damit in einer Excel-ähnlichen Umgebung Report- und Planungsmasken anlegen und als Vorlagen (Templates) verfügbar machen – von jedem Gerät mit modernem Browser aus.

Neu in Prophix Version 12, Update 5: das Template Studio
Neu in Prophix Version 12, Update 5: das Template Studio (Klicken, um zu vergrößern)

Dashboard Studio
Das „Spring Update“ liefert Ihnen zusätzliche Diagrammtypen, mit denen Sie Ihre Daten im Rahmen interaktiver Dashboards besser erlebbar machen können, wie z.B. das funnel chart und das bullet chart. Darüber hinaus haben unsere Entwicklungsteams das Dashboard Studio unter Aspekten des Responsive Design optimiert, um die Nutzung auf Mobilgeräten noch angenehmer zu gestalten.

Einhaltung der SOC 2-Standards und Sicherheitsverpflichtung
Die Prophix Cloud wurde auch von einem Drittanbieter geprüft und hat dieses Jahr die sogenannte „SOC 2 Compliance“ erreicht. Dieses Zertifikat zeigt, dass unsere Software gezielt mit Hinblick auf maximale Sicherheit entwickelt wird. Meiner Meinung nach ist es unabdingbar, dass unsere Kunden im Hinblick auf Datensicherheit, Vertraulichkeit, Verfügbarkeit, Verarbeitungsintegrität und anderen wichtigen Compliance-Zielen absolut mit uns zufrieden sind.

Aus den genannten Gründen nehmen wir Sicherheit und Compliance extrem ernst und haben beides zu einem Teil unserer Unternehmenskultur gemacht, weil wir möchten, dass unsere Kunden sich voll auf die Unternehmenssteuerung konzentrieren können, anstatt sich um Sicherheit und Betrieb ihrer CPM-Lösung sorgen zu müssen.

Falls Sie es genau wissen möchten, finden Sie auf unserer „Trust“-Seite (aktuell nur auf Englisch verfügbar) alles Weitere.


Dieser Beitrag wurde aus dem Englischen übersetzt.

Geoff Ng

Als SVP für den Bereich Product & Technology ist Geoff „die Stimme“ für aktuelle und zukünftige Prophix-Kunden, die ihren geschäftlichen Herausforderungen mit einer CPM-Lösung begegnen möchten. Er ist außerdem unser Produkt-Visionär und sorgt dafür, dass die Prophix-Produkte immer relevant, praktisch und einzigartig sind.

Verpassen Sie keinen Beitrag mehr!

Melden Sie sich für unser Blog Update an und erhalten Sie jeden Monat unsere aktuellen Beiträge per E-Mail!

Archiv